Koordiniert vom parteiunabhängigen Label "overandout" finden in der Nacht vor der Wahl in 19 Locations und in Zusammenarbeit mit 38 Organisationen in ganz Wien Veranstaltungen statt, als Ausdruck einer vielseitigen Szenekultur für Forderungen an eine Zukunft nach dem Ende der Wende. Programm
  • Grandopening von Tanzen bis ans Ende der Wende am 23.11.02 um 17:00 Uhr am Heldenplatz

    Eingeleitet wird die Nacht, in der "bis ans Ende der Wende getanzt" wird, von female:pressure und der Petition-papierloser-jugendlicher.

    [Zur Erinnerung: female:pressure ist eine internationale, internetbasierte Datenbank für weibliche DJs, Produzentinnen und bildende Künstlerinnen vor allem aus dem Bereich der elektronischen Musik und kann nach verschiedenen, auch verknüpften Kriterien durchsucht werden. female:pressure ist in erster Linie ein Werkzeug, um die Existenz der Künstlerinnen in diesem scheinbar völlig männerdominierten Gebiet zu verdeutlichen und die Kommunikation zu verbessern.]

    Petition-schuldlos-papierlos-jugendlich

    Anliegen der Mobilen Jugendarbeit ist es, die vielfache triste und oft ausweglose Situation jener Jugendlichen zu ändern, die integriert, aber ohne gültige Aufenthaltsberechtigung hier in Österreich leben. Diese Kids sind an ihrer rechtlichen Un-Situation schuldlos! Sie sind vom gesellschaflichen Leben ausgeschlossen. Das müsste nicht sein! Die gegenwärtige Gesetzeslage ist nicht im Interesse der Jugendlichen und kann somit auch nicht im Interesse der Gesellschaft sein!

    _ Line-Up

    -christina n, bk (sure shot), dorowa, ravissa (doorbitch.nu) und tib curl

    Visuelles und Politspiel

    _ Starskys Zufallsindoktrinator: "Als Ausformung eines medienunabhängigen Arbeitsprinzips der politischen Einmischung. Plötzliche Erleuchtungen von kurzer Dauer in Form von Projektionen aufs Bundeskanzleramt in Wien. Der Satz beginnt dort, wo das Denken aufhört - die Phraseologie der Macht in Frage stellen. Wort- und lichtstark wird die Kritik an der jetzigen (aufgelösten) Regierung auf das Zentrum der Macht zurückgeworfen..."

    _ eYeM.kunst<>geld<>stimmen: Die seit Jahren kursierenden Gerüchte um bezahlte BerufsdemonstrantInnen sind hinlänglich bekannt. Am 23.11. wird sich herausstellen, ob es sie wirklich gibt. Jede sichere Wende-Ende-Stimme zählt und wird bezahlt - und zwar mit 1000 ÖS "Kunst<>geld". Die Auszahlung des 1000ers an bestechliche - und überzeugte - BerufswählerInnen erfolgt prompt.

    Das gemeinsame Ziel: möglichst viele Menschen zu mobiliseren, am Wahltag von ihrem Stimmrecht gebrauch zu machen.

    Special break act

    - Breakin' Girls vs. Boys

    _ Line-Up: -dj and Rapper KrizFader, B-chill

    Open Mike

    Diese Zusammenarbeit zwischen Jugendarbeit, einer Plattform/Datenbank für weibliche Artists und der kritischen Arbeit audiovisuellen KünstlerInnen setzt ein wichtiges Zeichen auch in Zukunft gemeinsam zu arbeiten - gemeinsam zu fordern.


    Ladyshave



    LADYSHAVE findet am Sa. 23.11.2002
    im Rahmen von overandout
    im FLUC ab 22 Uhr mit DJs vina yun, DJoint, dunja und p.K.one statt.

    interaktive visuals: emir&astrid&dunja (red)