Die EU-Kommission will mit einer "schwarzen Liste" Risikoschiffe aus allen Häfen der Europäischen Union verbannen. Nach Angaben der Brüsseler Behörde vom Dienstag wird EU- Verkehrskommissarin Loyola de Palacio die Namen von 66 besonders unsicheren Frachtern, Öl- und Chemietankern sowie Passagierschiffen nennen, die die Sicherheitsstandards der Europäischen Union (EU) nicht erfüllen. Die Mehrzahl dieser "Seelenverkäufer" fahre unter türkischer Flagge, hieß es aus EU-Kreisen. Vor dem Hintergrund des Untergangs der "Prestige" vor der spanischen Atlantikküste will die EU-Kommission außerdem den Seetransport von Schweröl in Tankern mit nur einer Wand zwischen Ladung und Wasser möglichst rasch verbieten. Über die Vorschläge sollen die EU-Staats- und Regierungschefs Mitte Dezember bei ihrem Treffen in Kopenhagen entscheiden. (APA/dpa)