Bei einer Kollision mit überhängenden Ästen ist einem Londoner Doppeldecker das Dach abgerissen worden. Dabei wurden mindestens acht Passagiere verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach fuhr der Bus im morgendlichen Berufsverkehr in der Nähe des britischen Parlaments an der Themse entlang, deren Ufer von vielen alten Bäumen gesäumt wird. Der Verkehrsgesellschaft zufolge ist den Lenkern von Doppelstock-Bussen bekannt, dass an einer Stelle die Äste so weit überhängen, dass Ausweichmanöver notwendig sind. Offensichtlich hatte der Chauffeur des Unfallbusses sich jedoch nicht rechtzeitig darauf eingestellt. (APA/AP)