Sydney - Nach mehr als zwei Jahrzehnten hat der Sänger von Midnight Oil, Peter Garrett, seinen Rückzug aus der australischen Rockgruppe angekündigt. "Die letzten 25 Jahre haben mich unglaublich ausgefüllt, und ich gehe mit dem größten Respekt für Midnight Oil", teilte Garrett am Dienstag auf der Webseite der Band mit. Es sei Zeit für ihn, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen, die für ihn von großer Bedeutung seien. Garrett engagiert sich für den Naturschutz und ist Präsident der australischen Umweltstiftung "Australian Conservation Foundation". Große Erfolge feierte die Band vor allem 1979 mit ihrem zweiten Album "Head Injuries". 1987 bekam die Gruppe internationale Beachtung mit ihrem Hit "Beds are Burning", der sich mit den Rechten der australischen Ureinwohner, der Aborigines, beschäftigt. Ihr bislang letztes Album "Capricornia" ist seit Februar auf dem Markt. Die übrigen Band-Mitglieder, Bassist Bones Hillman, Schlagzeuger Rob Hirst und die Gitarristen Jim Moginie und Martin Rotsey haben angekündigt, weiter zusammen Musik machen zu wollen. (APA/Reuters)