Essen - Der Berliner Kammertänzer Gregor Seyffert erhält den Deutschen Tanzpreis für das Jahr 2003. Der 35-jährige Leiter der Staatlichen Ballettschule in Berlin sei derzeit "Deutschlands beste Tanzpersönlichkeit", sagte der Vorsitzende des Deutschen Berufsverbandes für Tanzpädagogik, Ulrich Roehm, am Mittwoch in Essen. Der vom Verband der Bühnentanzlehrer seit 1983 alljährlich verliehene, nicht dotierte Preis wird dem Tänzer am 22. März im Essener Aalto-Theater überreicht. Im Rahmen einer Ballett-Gala wird Seyffert dort die Rolle des Waslaw Nijinski in der Choreografie "Clown Gottes" tanzen. Zu den bisher Geehrten gehören die Wuppertaler Choreografin Pina Bausch und der Komponist Hans Werner Henze. (APA/dpa)