Der weltgrößte Computerkonzern IBM will die US-Firma Rational Software für rund 2,1 Milliarden Dollar (2,10 Milliarden Euro) übernehmen. IBM teilte am Freitag vor US-Börsenbeginn mit, etwa 10,50 Dollar je Rational-Aktie zu zahlen. Die Akquisition solle im ersten Quartal 2003 abgeschlossen werden.

Aufstieg

Rational-Aktien gewannen nach der Mitteilung im vorbörslichen Handel auf der elektronischen Handelsplattform Instinet auf 10,35 Dollar, nachdem sie den Handel an der Nasdaq am Vorabend bei 8,17 Dollar beendet hatten. IBM-Papiere verloren dagegen vorbörslich auf 81,20 Dollar von 83,06 Dollar. (APA)