Der in Spanien beheimatete Anbieter von "Erwachsenenunterhaltung", Private Media Group , hat für das kommende Jahr eine Produktneuheit angekündigt. Erstmals werden Erotik-Inhalte auf Multimedia Cards (MMC) vertrieben. Als elektronisches Magazin (eMAG steht für elektronisches Magazin aber auch erotisches Magazin) sollen diese Karten bei Usern von PDAs mit Microsofts Pocket-PC-Betriebssystem Absatz finden, wahrscheinlich werden auch Palm-OS-Geräte unterstützt. Noch im ersten Quartal 2003 Auf den Karten sollen Videoclips, "Erwachsenenspiele" und "multimediale Geschichten" als tonbegleitete Diashow zu finden sein. Auf den Markt sollen die kleinen Karten im ersten Quartal 2003 kommen. Das an der NASDAQ notierte Unternehmen glaubt, damit das "weitest fortgeschrittene Multi-Media-Produkt für den PDA-Markt" zu offerieren. Bisher sind die nackten Tatsachen des Anbieters via Internet und TV, in Print-Magazinen sowie auf DVD und VHS und sogar über drahtlose Dienste erhältlich. Für den Vertrieb der Speicherkarten wurde eine eigene Website eingerichtet, aber auch die bisher genutzten Vertriebskanäle sollen genutzt werden. Auf technischer Ebene wird demnach für "die nächste Erfahrung von Erwachsenenunterhaltung" ein PDA benötigt, der neben dem MMC-Slot über einen 206 MHz StrongARM RISC Prozessor und ein Farbdisplay (65.536 Farben) verfügt.(pte)