Klagenfurt - "Der subjektivste Kunstpreis aller Zeiten" für ein "künstlerisches Werk von außergewöhnlicher Leidenschaft" wurde jetzt in Kärnten ausgeschrieben. Gestiftet wird der Preis von der Initiative Lily Plain im Gedenken an den vor zwei Jahren im Alter von nur 33 Jahren verstorbenen Autor Georg Timber-Trattnig.

"Einzureichen sind unveröffentlichte Original-Hervorbringungen aus allen künstlerischen Sparten", heißt es in einer Aussendung. Es wurde nämlich erst nach dem Tod Timber-Trattnigs bekannt, dass er nicht nur ein begnadeter Schriftsteller, sonder auch ein hervorragender Maler und Zeichner gewesen war. Der "GTT Memorial Award" ist mit 1.000 Euro dotiert, 333 Euro fließen in den Georg-Timber-Trattnig-Memorial Fonds zurück. (APA)