Wien - Die Koreanerin Yoon-Soo Rhee (21) hat gestern, Montag, im Wiener Musikverein beim Finale des Bösendorfer-Klavierwettbewerbes für Studierende und Absolventen der Wiener Musikuniversität den ersten Preis, das von der Firma Bösendorfer gestiftete Klavier, gewonnen. Den mit 700 Euro dotierten zweiten Platz belegte die Bulgarin Ruzha Semova (25). Der Österreicher Matthias Soucek (26) errang den mit 400 Euro dotierten dritten Platz, teilte die Musikuniversität in einer Aussendung mit.

Yoon-Soo Rhee ist Studentin der Klasse Heinz Medjmorec, Ruzha Semova studiert bei Stefan Vladarelf und Matthias Soucek bei Wolfgang Watzinger. Insgesamt nahmen an dem laut Musikuniversität 63. Wettbewerb, den die Firma Bösendorfer für die Musikuniversität sponsert und veranstaltet, elf Bewerber/innen teil. (APA)