Bild nicht mehr verfügbar.

Noch kein Aufschwung in Sicht: Intel-Chairman Andy Grove.

Foto: APA/Tamos

San Francisco - Trotz erster Anzeichen über ein Ende der Krise auf dem Halbleitermarkt ist es nach Ansicht von Intel-Chairman Andy Grove noch zu früh, einen Aufschwung der Branche vorherzusagen. "Der Anfang vom Ende? Ich wäre da nicht so optimistisch", sagte Grove in der Nacht zum Mittwoch am Rande einer Fachkonferenz in San Francisco.

Einbruch 2001

Die Chipindustrie versucht seit Monaten, aus der schlimmsten Krise in der Geschichte der Branche herauszukommen. Im vergangenen Jahr waren die weltweiten Halbleiterumsätze um 30 Prozent eingebrochen.

Moderates Wachstum

Der internationale Branchenverband SIA erwartet in diesem Jahr ein moderates Wachstum der Branche von 1,8 Prozent, 2003 dann einen Anstieg von 19,8 Prozent. Vergangene Woche hatten Intel und die Konkurrenten Advanced Micro Devices und Fairchild Semiconductor International ihre Umsatzprognosen für das vierte Quartal angehoben und damit Hoffnungen auf eine baldige Erholung des Marktes genährt. (APA/Reuters)