Wien - Elisabeth Menasse-Wiesbauer (48) wird im Februar 2003 Claudia Haas als Leiterin des 1994 gegründeten ZOOM Kindermuseum im Wiener Museumsquartier nachfolgen, gab Sonja Wehsely, die Vorsitzende des "Vereins Interaktives Kindermuseum" (ZOOM Kindermuseum), am Mittwoch im Namen des Vorstands bekannt. In einem dreistufigen Verfahren habe sich Menasse-Wiesbauer "als die am hervorragendsten geeignete der 76 BewerberInnen erwiesen". Im Jänner soll sie bei einem Pressetermin vorgestellt werden.Forschungsschwerpunkte Elisabeth Menasse-Wiesbauer wurde 1954 in Obernberg/Inn geboren, hat an den Universitäten Salzburg und Wien Geschichte, Psychologie und Philosophie studiert und weitere Ausbildungen in Wien, Berlin, Chicago und New York absolviert. Derzeit arbeitet sie als Mitarbeiterin der Abteilung für Gesellschaftsbezogene Forschung im Bildungsministerium. Neben ihren Forschungsschwerpunkten Fremdenfeindlichkeit und Zeitgeschichte erarbeitete Menasse-Wiesbauer auch begleitende Kinderprogramme zu Ausstellungen und war mit Forschungsprojekten zum Kindermuseum und zur Geschichte der Kindheit und Jugend im 20. Jahrhundert befasst. (APA)