Foto: ORF/Ramstorfer/derStandard.at
Der ORF präsentierte seine neue Kommentatorenriege für den Opernball, der am 27. Februar 2003 über die Bühne, pardon Parkett, gehen wird. Alfons Haiders Partnerin wird nicht - wie in den vergangenen Jahren - Ingrid Thurnher sein, nein, der neue ORF-Darling Arabella Kiesbauer - die Talkerin verlängerte jüngst ihren Vertrag bei ProSieben - wird mit ihm das Tanzbein schwingen. Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz nehmen wieder in der Kommentatorenloge Platz. "Kiesbauer hat ihre Vielseitigkeit bewiesen", so ORF-Programmdirektor Reinhard Scolik. Beim Opernball sei sie "die ideale Ergänzung des erfolgreichen ORF-Teams, weil sie die Übertragung auch für junge Zielgruppen noch attraktiver macht". Ob Kiesbauer Jugendlichen "Alles Walzer" schmackhaft machen kann, bleibt dahingestellt, die momentane Arabella-Euphorie im ORF lässt jedoch auf noch perfideres Promi-Geplänkel, Starkult und leichte TV-Kost schließen. (ae)