2018: Die amerikanische Gesellschaft trägt ihre Konflikte nicht mehr in Kriegen, sondern in ungemein brutalen Kampfspielen aus: Rollerball ist eine barbarische Mischung aus Hockey, Football, Motorradrennen und Skateboardfahren.

Ein Champion (James Caan) versucht sich der totalen Lenkung durch das Management zu widersetzen . . . In der Zeichnung des politischen und sozialen Umfeldes äußerst vage, bietet "Rollerball" vor allem tricktechnisch perfekten, exzessiv gewalttätigen Aktionismus.