Bild nicht mehr verfügbar.

Christof Zernatto

foto: reuters/foeger
Der ehemalige VP-Landeshauptmann von Kärnten, Christof Zernatto, hat gemeinsam mit dem Wiener Rechtsanwalt Gabriel Lansky und dem Geschäftsführer der Wiener Agentur Trimedia, Alfred Autischer, die Trimedia Public Affairs GmbH gegründet. Diese wird sich mit Lobbying-Aufträgen an der Schnittstelle Politik/Wirtschaft beschäftigen und soll insbesondere auch in Brüssel aktiv werden. Geplant ist des Weiteren, sich für eine Art Lobbyisten-Standesvertretung stark zu machen. Nach internationalen Beispielen sollten dabei die Berater im Parlament akkreditiert werden. (DER STANDARD Print-Ausgabe, 13.12.2002)