Bagdad - UNO-Chefinspektor Hans Blix hat vom Irak offiziell eine Liste der wissenschaftlichen Mitarbeiter seiner Waffenprogramme angefordert. Der Sprecher der UNO-Waffenkontrollore in Bagdad, Hiro Ueki, sagte am Samstag, Blix habe ein entsprechendes Schreiben an den irakischen UNO-Botschafter Mohammed el Douri gerichtet. In New York sagte Blix-Sprecher Ewen Buchanan, der Irak sei zur Überreichung der Liste eine Frist von zwei Wochen gesetzt worden. Gemäß der vom UNO-Sicherheitsrat einstimmig beschlossenen Resolution 1441 dürfen die UNO-Kontrollore die irakischen Wissenschaftler in ihrem Heimatland oder im Ausland befragen. Der irakische Verbindungsoffizier zu den UNO-Inspektoren, General Hossam Mohammed Amin, hatte am Donnerstag mitgeteilt, der Irak sei derzeit mit der Erstellung der Liste beschäftigt.(APA)