Wien - Das Investmenthaus Lehman Brothers hat in einer aktuellen Analyse des Ölsektors die Aktie der heimischen OMV als einen von vier "top picks" für das Jahr 2003 zum Kauf empfohlen. Die Beibehaltung der Anlageempfehlung "overweight" für OMV wird mit den starken Erträgen und der günstigen Bewertung mit einem Erholungspotenzial von rund 25 Prozent begründet. Neben OMV favorisiert die Investmentbank auch TotalFinaElf, Eni und Statoil.

Generell stuft Lehman Brothers den Ausblick für die Ölbranche aber pessimistischer ein. Das Rating für den Öl- und Gassektor wurde von "positive" auf "neutral" gesenkt. Die gesamte Branche stehe im Bann der unsicheren Wirtschaftslage, zusätzlich trieben politische Ereignisse den Ölpreis deutlich in die Höhe. Lehman Brothers erwartet zwar eine Verbesserung der Unternehmenserträge, was jedoch nur als "Verschiebung des Abwärtstrends" dank der Preispolitik der OPEC gewertet wird.(APA)