Frankfurt - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag leicht gefallen. Um 8.00 Uhr kostete die europäische Gemeinschaftswährung in Frankfurt 1,0475 Dollar. Ein Dollar war 0,9547 Euro wert. Am letzten Handelstag des vergangenen Jahres hatte der Euro im Handel in New York kurzzeitig die Marke von 1,05 Dollar überschritten. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,0487 (Montag: 1,0422) Dollar festgesetzt. Die Schwäche des Dollars wird nach Einschätzung von Marktbeobachtern anhalten, da die Gefahr eines Kriegs im Irak weiter die US-Währung belaste. (APA/dpa)