Kabul - Die US-Armee behält sich das Recht vor, auf der Jagd nach flüchtigen Kämpfern aus Afghanistan die pakistanische Grenze zu überqueren. Dies erklärte ein Sprecher des US-Militärs am Freitag in Afghanistan. Grenzübertritte der Amerikaner bei der Verfolgung von feindlichen Kämpfern seien bereits an der Tagesordnung, sagte Major Stephen Clutter in Kabul. Bisher wurde dies jedoch von offizieller Seite stets energisch bestritten. Das pakistanische Außenministerium kommentierte die Verlautbarung zunächst nicht.(APA/AP)