Halifax - Bei der Eishockey-U20-WM in Kanada hat sich Russland erneut den Titel gesichert. Der Titelverteidiger entschied das Finale in Halifax vor 10.594 Zuschauern gegen Gastgeber Kanada mit 3:2 für sich und holte damit bereits die 12. Goldene im A- Turnier, in dem nächstes Jahr in Helsinki auch Aufsteiger Österreich mit dabei ist. Finnland sicherte sich durch ein 3:2 gegen die USA die Bronzemedaille.

Das entscheidende Tor für die Russen, die nach zwei Dritteln noch 1:2 im Rückstand gelegen ware, scorte Juri Trubatschew in der 52. Minute. Einen neuen Rekord gab es bei dieser WM was die Zuschauer- Resonanz betraf. Nicht weniger als 242.173 Fans kamen an den elf Spieltagen in die diversen Hallen, womit die bisherige Höchstmarke um rund 70.000 Zuschauer übertroffen wurde. (APA,ag.)