Bild nicht mehr verfügbar.

Grafik: Archiv

Neue Software macht das Kopieren von DVDs der Computerzeitschrift "PC Welt" zufolge so einfach, dass nun auch Laien innerhalb einer halben Stunde Kopien von kompletten Filmen ziehen können. Insgesamt drei neu auf den Markt kommende Programme testete die Zeitschrift in ihrer am Samstag erscheinenden Ausgabe. Zwei davon wurden positiv beurteilt, weil sie leicht zu bedienen seien und hochwertige DVD-Kopien anfertigen könnten.

Günstig

Das mit einem Preis von 49,95 Euro günstigere, mehrsprachige Programm Davideo on DVD des Anbieters G-Data erstelle allerdings nur Kopien des Hauptfilms. Dabei könne der Film bei Bedarf so weit herunter gerechnet werden, bis er auf einen einzigen DVD-Rohling passe. Dagegen lasse die englischsprachige Software DVD X Copy von 321 Studios zum Preis von umgerechnet rund 96 Euro die Wahl zwischen der reinen Hauptfilm-Kopie und und einer Eins-zu-eins-Kopie mit sämtlichem Zusatzmaterial.

Schutz?

Um Raubkopien im großen Stil zu verhindern, muss jeder Käufer des Programms laut "PC Welt" die Software im Internet registrieren lassen. Dieser individuelle Registrier-Code werde als Wasserzeichen auf jede Filmkopie gebrannt. Tauche ein mit dieser Software kopierte Film dann im Internet auf, könne der Raubkopierer sofort ermittelt werden. (APA)