Seoul - In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul soll das höchste Gebäude der Welt entstehen. Der Bau des 540 Meter hohen Wolkenkratzers sei bis zum Jahr 2008 geplant, wie die Stadtverwaltung am Samstag mitteilte.

Bauherr ist die Korean Foreign Company Association, ein Zusammenschluss internationaler Unternehmen in Südkorea. Derzeit bemüht sich die Vereinigung um die Bildung eines Investorenkonsortiums zur Finanzierung des etwa 1,6 Billionen Won (rund 1,3 Milliarden Euro) teuren Projektes. Das "International Business Center" soll nach Angaben der Behörden in einem neuen Geschäftsviertel in Seoul gebaut werden.

Bisher sind die 445 Meter hohen Petronas-Zwillingstürme in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur die höchsten Gebäude der Welt. (APA/AP)