Caracas - Die Regierung des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez ist offenbar zu Verhandlung über die Durchführung von Neuwahlen bereit. Die linksnationalistische Regierung und die Opposition hätten sich damit einverstanden erklärt, ab Donnerstag über "schriftliche Vorschläge zu einer Wahllösung für die Krise" zu verhandeln, erklärte der Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), der frühere kolumbianische Präsident Cesar Gaviria, in Caracas. Die Regierung wollte sich zunächst nicht dazu äußern. (APA/dpa)