Graz - Mit der Aufführung von Beat Furrers "Begehren" startet am Donnerstag "Graz 2003" das Programm als "Kulturhauptstadt Europas". Rund 100 Projekte mit mehr als 1.000 Einzelveranstaltungen werden über das ganze Jahr verteilt stattfinden.

Bereits zum Auftakt- Wochenende gibt es von einer Theateruraufführung von Henning Mankell über die Einweihung der Murinsel bis hin zu einem japanischen Feuerwerk ein dichtes Programm.

Zu den weiteren erhofften Höhepunkten zählt ein Gastspiel der Kirov-Oper im Februar sowie das ganzjährige Projekt "Dom im Berg", das sich mit Erinnerungen der Bewohner beschäftigt. Im Herbst soll auch das neue Kunsthaus eröffnet werden. (APA)