Wien - Die Umsätze des Wiener Shopping-Centers Lugner City sind im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002 um 1,5 Prozent auf fast 86 Mio. Euro gestiegen. Diese Zahlen teilte Baumeister Richard Lugner, Chef der Lugner City, am Freitag der APA mit.

Das Weihnachtsgeschäft bescherte ein Umsatzplus von 3 Prozent. Laut Lugner gab es bei Sportartikeln, Elektrogeräten und Computern zwar ein starkes Minus. Dieses sei aber durch Zuwächse bei Bekleidung, Schuhen, im Parfumeriebereich und vor allem bei Handys mehr als wett gemacht worden.

Der 23. Dezember 2002 war der zweitstärkste Einkaufstag seit Bestehen der Lugner City (1990), teilte Lugner weiter mit. Am umsatzstärksten sei bisher der 22. Dezember 2001 gewesen.

Derzeit laufe das Geschäft "sehr gut". "Wegen des Schnees flüchten viele einkaufenderweise in die Lugner City", erklärte Lugner. (APA)