Der amerikanische Finanzinformationsdienstleister Bloomberg LP stellt mit der Februar-Ausgabe sein Anlegermagazin "Personal Finance" ein. Man wolle sich künftig auf das Kerngeschäft mit professionellen und institutionellen Anlegern konzentrieren, sagte eine Unternehmenssprecherin am Freitag in New York.

Die 40 Mitarbeiter des Magazins würden andere Positionen im Unternehmen übernehmen. Das Magazin hatte zuletzt eine Auflage von rund 400.000 Exemplaren. (APA/Reuters)