Salzburg - Minuten der Angst mussten am Montag, 44 Passagiere der Tyrolean Airways auf dem Flug von Salzburg nach Wien überstehen: Der Pilot der zweimotorigen Maschine Dash 8-300 musste während des Fluges eines der beiden Triebwerke abschalten, nachdem auf der Anzeige ein Verlust des Öldrucks angezeigt worden war, wie Unternehmens-Sprecher Johann Jurceka bestätigte.

Die Turbo-Propeller-Maschine war um 11.57 Uhr in Salzburg gestartet. Der Öldruckverlust sei beim Anflug auf Wien angezeigt worden, wo das Flugzeug dann um 12.53 Uhr sicher gelandet sei. "Grundsätzlich kann jedes zweimotorige Flugzeug auch mit einem Triebwerk fliegen", so Jurceka. Zwischenfälle dieser Art seien bei diesem Flugzeugtyp sehr selten. Wiederholt Probleme hatte Tyrolean Airways seit April 2002 mit Fliegern des Typs Dash-8Q-400. Mehr als 30 Flüge nach Frankfurt mussten wegen technischer Probleme abgesagt oder verschoben werden. (APA)