Teheran - Sechs zum Tode verurteilte Iraner sind im Evin-Gefängnis von Teheran durch den Strang hingerichtet worden. Wie die iranische Tageszeitung "Etemad" am Dienstag berichtete, sind die Gefangenen bereits am vergangenen Donnerstag exekutiert worden, nachdem das Oberste Gericht die Todesstrafen bestätigt hatte. Die sechs Männer waren wegen Drogenhandels und bewaffneter Raubüberfälle verurteilt worden. (APA/dpa)