Apple schießt scharf gegen den am Freitag beschlossenen außergerichtlichen Vergleich, mit dem Microsoft eine Sammelklage in Kalifornien wegen überhöhter Software-Preise beilegen will.

Gutscheine

Demnach sollen rund 13 Millionen Privat- und Geschäftskunden Gutscheine für Hard- und Software erhalten. Die Beträge für die Kunden, die in Form von Gutscheinen ausgegeben werden sollen, belaufen sich auf Summen zwischen fünf und 26 Dollar. Damit sollen auch Konkurrenzprodukte gekauft werden können. Zweidrittel der Summe soll an bedürftige Schulen verteilt werden. Die Sammelklagen in Kalifornien waren die umfangreichsten, die gegen Microsoft angestrengt worden waren. In anderen Bundesstaaten stehen Urteile oder außergerichtliche Einigungen noch aus.

25 Prozent

Apple kritisiert, dass nach bisherigen Erfahrungen rund 25 Prozent der Kunden tatsächlich ihre Gutscheine einlösen würden.

Mit dem Vergleich würde Microsoft nicht nur enorm viel Geld einsparen, sondern auch seinen Marktanteil im Schulbereich erweitern.(red)