Zagreb - Griechenland will sich für eine Aufnahme Kroatiens in die Europäische Union stark machen. "Wir unterstützen Kroatiens Absicht, eine Mitgliedschaft in der EU zu beantragen", sagte der EU-Ratsvorsitzende und griechische Außenminister Georgios Papandreou am Dienstag nach politischen Gesprächen in Zagreb. Nach Überzeugung Griechenlands solle der westliche Balkan Teil der Union werden. Kroatien sei ein Erfolg für die EU, sagte er.

Kroatien will in den kommenden Monaten eine Aufnahme in die EU beantragen, obwohl vorerst geringe Chancen signalisiert worden waren. Papandreou war während seiner dreitägigen Balkan-Reise am Montagabend in der kroatischen Hauptstadt Zagreb eingetroffen. Auf der Tagesordnung standen Treffen mit Außenminister Tonino Picula, Staatspräsident Stipe Mesic und Regierungschef Ivica Racan. Weitere Stationen seiner Reise sind Jugoslawien und Bosnien-Herzegowina. (APA/dpa)