Bild nicht mehr verfügbar.

Im Schatt-el-Arab an der Mündung von Euphrat und Tigris rostet ein 1991 von den USA versenkter Tanker vor sich hin

Foto: Reuters/Kheiber

Washington - Die USA haben den Irak am Dienstag gewarnt, dass die Zeit für eine Entwaffnung ablaufe. US-Präsidialamtsprecher Ari Fleischer sagte in Washington: "Den Inspektoren bleibt noch Zeit, aber die Zeit läuft ab. Es geht darum, dass Saddam Hussein die Welt nicht ewig hinhalten kann." Der Irak mache keine Anstalten, die Abrüstungsvorgaben der Vereinten Nationen (UNO) zu erfüllen, sagte er.

Die USA haben mit einem Militäreinsatz gedroht, falls der Irak die Vorgaben nicht erfülle. Zurzeit prüfen UNO-Waffeninspektoren, ob der Irak über Massenvernichtungswaffen verfügt. Iraks Regierung hat entsprechende Vorwürfe der USA zurückgewiesen. (APA/Reuters)