Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Reuters/Eriko Sugita

Während in Europa Handys mit eingebauter Kamera gerade erst die Herzen mancher Jugendlichen erobern, sind die mobilfunk- und fotobegeisterten Japaner schon einen Schritt weiter. Im Land der Miniaturisierung sind bereits 15 Millionen dieser neuen Geräte, mit denen man Fotos machen und verschicken kann, über die Ladentische gegangen.

Jeder Fünfte

Das bedeutet, das bereits jeder fünfte Mobilfunknutzer in Japan mit solch einem Kamera-Handy hantiert - Tendenz steigend. In Tokios Szenevierteln wie Shibuya gilt es unter jungen Leuten als cool, sich in der Gruppe gegenseitig zu knipsen und die Bilder danach per Tastendruck auszutauschen.(APA/dpa)