Bild nicht mehr verfügbar.

New Order:
Retro (Warner)

Foto: Archiv

Best Of-Kompilationen von persönlichen Schatzis gehören für den wahren Fan zu den liebenswürdigen Unnötigkeiten die es gibt. Aus allen Schaffensperioden von New Order sind hier unter den Begriffen Pop, Fan, Club und Live Stücke der Manchester-Band erfasst. Und von Beginn an offenbart sich die Magie dieser Melancholiker, die, trotz Festhalten an der Klampfe die die Welt bedeutet, immer auch Richtung Dancefloor gearbeitet hat. Hier einzelne Songs herauszuheben ist überflüssig. Wie hieß es bei DAF? Alles ist gut. Stimmt. Als Einstiegsdroge ebenso tauglich wie für den bereits Süchtigen als Zwischenhoch. Die nächste Box mit Raritäten ist angeblich schon in Vorbereitung. Wundert sich da noch jemand, dass Junkies ständig nervös sind? (flu/RONDO, DER STANDARD, Printausgabe, 17.1.2003)