1668 - In der Wiener Hofburg bricht ein Großfeuer aus, Kaiser Leopold I. und Kaiserin Margaretha Theresia können gerade noch gerettet werden.

1793 - Preußen und Russland teilen im Petersburger Vertrag Polen zum zweiten Mal auf. (Wiederherstellung der Eigenstaatlichkeit erst nach dem Ersten Weltkrieg).

1903 - Die deutsche Erstaufführung von Maxim Gorkis Drama "Nachtasyl" im Berliner Kleinen Theater wird ein großer Erfolg.

1918 - Das neue bolschewistische Kirchengesetz in Russland untersagt jeder kirchlichen Gemeinschaft, irgendwelches Eigentum zu besitzen.

1928 - Jaroslav Haseks "Abenteuer des braven Soldaten Schwejk" werden an der Berliner Piscator-Bühne uraufgeführt. Max Pallenberg spielt die Rolle des Schwejk.

1943 - Zweiter Weltkrieg: Der deutsche Generaloberst Friedrich Paulus ersucht telegrafisch um Erlaubnis zur Aufnahme von Übergabeverhandlungen in der Schlacht von Stalingrad. Hitler hatte eine Kapitulation bereits am Vortag kategorisch ausgeschlossen.

1948 - Der Nationalrat erklärt, dass die Moskauer Deklaration von 1943 über die Wiederherstellung eines freien und unabhängigen Österreich noch nicht verwirklicht sei, und beauftragt die Bundesregierung, sich auf dem Verhandlungswege um Zugeständnisse der alliierten Mächte zu bemühen.

1958 - In Venezuela wird Diktator Marcos Perez Jimenez durch einen Volksaufstand und Generalstreik gestürzt.

1968 - Nordkorea beschuldigt die Besatzung des vor der Küste des Landes aufgebrachten US-Funküberwachungsschiffes "Pueblo" der Spionage.

1973 - In Paris wird das "Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam" von US-Außenminister Henry Kissinger und dem nordvietnamesischen Politbüromitglied Le Duc Tho paraphiert.
- Auf der Insel Heimaey vor der Südküste Islands bricht ein Vulkan aus, nahezu alle 5.500 Inselbewohner müssen evakuiert werden.
- In Port-au-Prince bringen drei bewaffnete Männer den Botschafter der USA in Haiti, Clinton Knox, 18 Stunden lang in ihre Gewalt und erzwingen so die Freilassung gefangener Gesinnungsgenossen.

1983 - Der größte Teil des sowjetischen Satelliten "Kosmos-1420" stürzt über dem Indischen Ozean ab.
- Der Schwede Björn Borg, der als bester Tennisspieler der Welt gilt, gibt seinen Rücktritt vom Wettkampfsport bekannt.

1988 - 77 Nobelpreisträger kommen auf Initiative des französischen Präsidenten Francois Mitterrand in Paris zusammen und fordern in einem gemeinsamen Aufruf mehr Hilfe für die Dritte Welt, eine drastische Reduzierung der Rüstungsausgaben, sowie Maßnahmen zum Schutz der Umwelt.

1993 - Mehr als 250.000 Menschen bilden in Wien auf Initiative der Plattform "S.O.S. Mitmensch" ein "Lichtermeer" gegen Ausländerfeindlichkeit. Die größte Kundgebung seit 1945 richtet sich gegen das Anti-Ausländer-Volksbegehren der Freiheitlichen.
- US-Präsident Bill Clinton lockert das unter seinen Amtsvorgängern verschärfte Abtreibungsrecht.



Geburtstage: Charles von Bourbon, Herzog von Berry, frz. Prinz (Sohn von König Karl X.) (1778-1820) Stendhal (eigtl. Henri Beyle), frz. Autor (1783-1842) Oton Zupancic, slowen. Dichter (1878-1949) Randolph Scott, amer. Schauspieler (1903-1987) Kalanag (eigtl. Helmut Schreiber), dt. Zauberkünstler, Schauspieler u. Dramaturg (1903-1963) Gertrude Belle Elion, amer. Biochemikerin (1918-1999) Michel Droit, frz. Romancier u. Journ. (1923-2000) Jeanne Moreau, frz. Schauspielerin u. Regisseurin (1928- ) Christa Esterhazy, öst. Philanthropin u. kirchl. Entwicklungshilfe-Expertin (1928- ) Georg Baselitz (eigtl. Hans-Georg Kern), dt. Maler und Bildhauer (1938- ) Petr Korda, tschech. Tennisspieler (1968- )



Todestage: Arthur Guinness, irischer Unternehmer (1725-1803) Friedrich Baron de La Motte Fouque', dt. Dichter (1777-1843) Jose Zorilla y Moral, span. Dichter (1817-1893) Salvador Dali, span. Maler (1904-1989) (APA)