Der weltweit größte Chiphersteller Samsung Electronics hat den Reingewinn im vierten Quartal zwar nahezu vervierfacht, ist aber dennoch hinter den Markterwartungen zurückgeblieben. Wie Samsung am Donnerstag in Seoul mitteilte, stieg der Reingewinn im Berichtsquartal auf 1,5 Billionen Won (etwa 1,23 Milliarden Euro) von 403 Milliarden Won im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Markterwartungen waren von einem Gewinnausweis über 1,8 Billionen Won ausgegangen.

Unsicher

Die Geschäftsaussichten für 2003 bezeichnete der südkoranische Technologiekonzern als sehr unsicher. Allerdings erwarte man eine Belebung in der zweiten Jahreshälfte.

Die Umsätze nannte das Unternehmen im Zeitraum Oktober bis Dezember 2002 mit 10,72 (8,5) Billionen Won. Vor allem die Umsätze im Mobilfunkgeschäft hätten positiv zur Ergebnisentwicklung beigetragen.(Reuters)