Nach einer Wettbewerbspräsentation wurde Menedetter PR von Renault mit der Realisierung der Initiative betraut. Renault lädt zum zweiten Mal alle dritten Volksschulklassen Österreichs zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb "Sicherheit für alle" ein: Die Kinder sollen sich gemeinsam mit ihren Lehrern Vorschläge für die Entschärfung von gefährlichen Stellen und Situationen im Straßenverkehr überlegen.

Geplant ist eine Fülle von Maßnahmen: klassische Medienarbeit, Online-Kommunikation, Direct Mail, Meinungs- und Einstellungsforschung sowie Event-Betreuung. (sb)