Kabul - Der afghanische Vize-Verteidigungsminister Abdul Rashid Dostum ist offenbar knapp einem Selbstmordanschlag entgangen. Ein Attentat auf den afghanischen Kriegsherrn sei am Mittwoch in der nordafghanischen Stadt Mazar-i-Sharif vereitelt worden, teilte ein Sprecher Dostums am Donnerstag mit. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Ein Selbstmordkommando habe sich neben Dostum in die Luft sprengen wollen, bestätigte ein westlicher Vertreter, der nicht namentlich genannt werden wollte. Über die Hintermänner sei nichts bekannt. (APA)