Wien - Der Extrakt aus der Traubensilberkerze wirke ebenso gut wie ein Hormonpräparat und verringere typische Beschwerden der Wechseljahre wie Hitzewallungen oder Schüttelfrost, berichtet der medizinische Onlinedienst MedAustria. Bei den psychischen Beschwerden wie Verstimmung, Reizbarkeit oder Verlust der Libido sei das pflanzliche Präparat dem Hormonpräparat sogar überlegen. Diese Ergebnisse seien an der Universität Göttingen erstmals in einer Studie belegt worden. Die "Phytoestrogene" der Pflanze beugten zudem Osteoporose vor.(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21. 1. 2003)