20.15

DOKUMENTATION

Szenen einer Firmenehe Die ehemaligen Konkurrenten Siemens und die französische Matra auf dem Weg zu ihrer Firmenfusion: Wie sorgen Manager dafür, dass zusammenwächst, was zunächst nur vertraglich formuliert worden war? Bis 20.45, Arte


21.10

MAGAZIN

stern TV Reportage: Wenn Kinder nicht wachsen Weltweit gibt es nur rund zwei Dutzend Kinder, die am so genannten Seckel-Syndrom erkrankt sind. Reporter haben zwei Familien begleitet und zeigen die Welt aus einer anderen Sicht. Bis 22.10, Vox


21.40

KURZFILM

Always Crashing in the Same Car Der deutsche Regisseur Marcus Weiler unternimmt in seinem Kurzfilm einen provozierenden Streifzug durch das desillusionierte Dasein dreier Heranwachsender: Janine, Tom und Piet schreien nach Liebe und Aufmerksamkeit, sie fordern Halt und kritische Auseinandersetzung - doch ihre Eltern halten sich hilflos nur noch die Ohren zu. Bis 22.00, 3sat
22.45

SERIE

Sex and the City Einmal mehr gehen die vier New Yorkerinnen zur Sache: Samantha (Kim Cattrall) zum Beispiel führt den 18-jährigen Sam in die Geheimnisse der Liebe ein. Worauf er nur noch schwer von ihr lassen will.
Bis 23.15, ORF 1


22.30

REPORTAGE

Am Schauplatz: Frauen im Bergwerk Arte-Reportage über ungewöhnliche Frauen, die von der Armut dazu getrieben werden, mit alten Rollenbildern zu brechen. Sie arbeiten als Bergarbeiterinnen in einer mexikanischen Silbermine. Sechshundert Meter unter der Erde steuern sie Fahrlader, schaufeln das Erz aus dem Felsen, hantieren mit Dynamit. Aber die selbstbewussten Frauen scheuen nicht davor zurück, sich mit den Männern anzulegen.
Bis 23.05, ORF 2


23.05

DOKUMENTATION

kreuz & quer: Philosophicum Thema der Diskussion: "Der Staat zieht sich zurück - wohin?" Mit Heinz Nussbaumer diskutieren Rita Süssmuth (ehemalige Vorsitzende des Deutschen Bundestages, Berlin), Wolfgang Kersting (Philosoph aus Kiel) und Leopold Neuhold (Sozialethiker aus Graz).
Bis 0.00, ORF 2


23.10

DOKUMENTATION

Missfits & Verwandtschaft Spaß und Gelächter aus Köln und trotzdem noch nicht Karneval: Ein typisches Wochenende, Frauen wollen reden, Männer in Ruhe Fußball schauen. Ein Beweis mehr für die vollkommene Unvereinbarkeit der Geschlechter, meint der satirische Beziehungsexperte Horst Schroth. Die "Missfits" gehen noch einen Schritt weiter und behaupten voller Überzeugung: "Wochenenden sind das Grauen."
Bis 23.50, 3sat
23.45

FILM

Die Erbin vom Washington Square (Washington Square, USA 1997. Agnieszka Holland) Die gebürtige Polin Agnieszka Holland ("Hitlerjunge Salomon") verfilmte den Roman von Henry James, der Mitte des 19. Jahrhunderts spielt. Es ist nicht das erste Mal, dass das Stück zu Filmehren kommt: William Wyler nannte seine Version 1949 "Die Erbin" und gewann vier Oscars. Nicht nur daran kann die Neuverfilmung trotz einer soliden Leistung insbesondere von Hauptdarstellerin Jennifer Jason Leigh nicht anknüpfen. Bis 1.35, SWR


0.00

SERIE

Die Sopranos Das FBI ist Tony (James Gandolfini) auf den Fersen. Gescheiterte Versuche, dem Familienvorstand verfängliche Aussagen oder gar Geständnisse zu entlocken, führen schließlich zu totaler Verwanzung.
Bis 0.45, ORF 1