Bild nicht mehr verfügbar.

Steve Grayson/EPA/APA

Los Angeles - Die wegen Ladendiebstahls verurteilte Schauspielerin Winona Ryder ("Hexenjagd") hat jetzt die erste Rolle nach ihrem Prozess angenommen. Das Fachblatt "Variety" berichtete am Dienstag, Ryder werde in der schwarzen Komödie "Eulogy" neben Ray Romano, Debra Winger und Hank Azaria auftreten. Im Dezember 2001 war Ryder beim Ladendiebstahl in einem Nobelkaufhaus in Beverly Hills festgenommen worden. Nach einem Aufsehen erregenden Prozess verurteilte ein Richter den Hollywoodstar zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe, Sozialdiensten, Therapie und einer Geldstrafe.

In "Eulogy" dreht sich alles um drei Generationen einer zerstrittenen Familie, die beim Begräbnis des Familienoberhauptes zusammentreffen. Dabei sollen dunkle Geheimnisse und verschwiegene Beziehungen ans Licht kommen. Das Drehbuch stammt von Michael Clancy, der auch die Regie übernehmen wird. Die Dreharbeiten sollen am 21. Februar beginnen.

(APA)