Beim viertgrößten heimischen Mobilfunkanbieter tele.ring hat es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen kurzfristigen Netzausfall ganz Wien geben.

Zwei Mal zwanzig Minuten

Für zwei Mal zwanzig Minuten sei das Netz im gesamten Wiener Raum unterbrochen worden, bestätigte tele.ring-Sprecher Walter Sattlberger am Mittwoch. Grund für den Ausfall waren Netzprobleme im Zuge von laufenden Adaptionen an den Vermittlungsstellen. Die Problem seien aber beseitigt, betont Sattlberger. tele.ring hatte zuletzt 288.000 Mobilfunkkunden. (APA)