Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Archiv

New York - Die US-Polizei hat den mächtigen New Yorker Mafia-Boss Joel Calace festgenommen.

Wie die Bundespolizei FBI am Mittwoch mitteilte, sind mit dem 61-jährigen Calace nun alle fünf Paten der New Yorker Mafia in Haft.

Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 hatten das FBI und die New Yorker Polizei zusammen eine groß angelegte Fahndungsaktion gegen die Mafia gestartet. Zusammen mit Calace wurden zwölf seiner Männer festgenommen.

Calace alias "Joe Waverly" wird vorgeworfen, die Ermordung des New Yorker Richters George Aronwald 1987 angeordnet zu haben. Das Verbrechen hatte damals großes Aufsehen erregt - auch deshalb, weil Aronwald nichts mit der Bekämpfung der Mafia zu tun hatte, sondern für Verstöße im Straßenverkehr zuständig war. Die Ermittler fanden jedoch heraus, dass Aronwald von den Tätern mit seinem Sohn William verwechselt worden war, der als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft im Kampf gegen die organisierte Kriminalität engagiert war.

Dutzend Festnahmen in Mafia-Familien nach dem Tod von Paten John Gotti

Die große Jagd nach denPAten begann vergangenes Jahr mit dem Tod von John Gotti. Weniger als zwei Wochen nach dem Begräbnis des früheren Mafia-Paten haben die US-Behörden dessen Gambino-Clan auseinandergenommen. Ein Dutzend Mitglieder der Gambino-Familie wurde festgenommen. Zwei Mitglieder des Clans waren bereits zuvor in Haft genommen worden. Gegen alle 14 wurden Anklagen erhoben, unter anderem wegen Mordes, Erpressung, illegalen Glücksspiels, Betrugs und Diebstahls.

Die Festnahmen markierten das "letzte Kapitel in der Saga vom Niedergang der Gambino-Familie", sagte ein Sprecher der Bundespolizei FBI.

Gotti, der frühere Pate des Gambino-Clans war im Alter von 61 Jahren in einem Gefängniskrankenhaus im Bundesstaat Missouri an Krebs gestorben. Er wurde mit großem Pomp und unter den Augen der Polizei im New Yorker Stadtteil Queens beerdigt. Unter Gottis Führung hatte der Gambino-Clan in den 80er Jahren den Höhepunkt seiner Macht erreicht. 1992 wurde er zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.(APA)