Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Archiv

Mirabilis, Entwickler des Instant Messenger ICQ, hat eine neue Version der Software zum Download bereitgestellt. Die neue ICQ-Version trägt die Bezeichnung "ICQ Pro 2003a Beta Build #3800".

Bugifxes und kleine Änderungen

Hauptsächlich haben die Entwickler an der Fehlerbereinigung der Vorgängerversion gearbeitet, allerdings finden sich auch einige Neuerungen. So ist nun etwa der Wechsel zwischen ICQ und ICQ Lite möglich - beide Clients können daher auf einem Rechner problemlos installiert sein.

"Message History"

Die bekannte "Message History" ist nun nicht mehr standardmäßig aktiviert, sondern muss erst vom Anwender manuell hinzugeschaltet werden.

In der neuen Version wurden vor allem Bugs des Vorgängers beseitigt. Außerdem nahmen die Programmierer einige Änderungen an der Programmoberfläche vor. Eine wichtige Änderung gibt es für alle, die bisher die "Message History" nutzten und diese nicht mehr missen möchten. In der neuen Version ist diese nicht mehr standardmässig aktiviert und muss erst manuell gestartet werden. Dazu muss im Menü "Main ->Preferences -> Alerts and Notifications " der Eintrag "Save Message History" aktiviert werden. In der neuen Version kann auch innerhalb des ICQ-Fensters in Google gesucht werden. Die Entwickler haben die Software außerdem besser an Windows XP angepasst. Wer noch ressourcenfreundlicher arbeiten will, kann auch ICQ2Go, das phne Installation über Java läuft, installieren.(red)