Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/EPA

Berlin - Eine Ausstellung über die "Rote Armee Fraktion" (RAF) soll im kommenden Herbst in Berlin an Entstehung und Geschichte der terroristischen Gruppe in Deutschland erinnern. In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Institut für Sozialforschung werde die Schau den Werdegang der ersten RAF-Generation nachzeichnen, sagte der Leiter des Berliner Ausstellungshauses Kunst-Werke, Klaus Biesenbach, am Donnerstag in Berlin.

Gleichzeitig soll die Ausstellung vom November bis zum Jänner 2004 die Wirkung der RAF auf die Kunst am Beispiel ausgewählter Werken zeigen. Mit Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung solle die Schau einer "unreflektierten Mythologisierung" der RAF entgegenwirken. (APA/dpa)