New York - US-Vize-Verteidigungsminister Paul Wolfowitz hat die Regierung in Bagdad beschuldigt, irakische Wissenschaftler mit dem Tod bedroht zu haben. Diktator Saddam Hussein habe angeordnet, alle Forscher samt ihren Familien umzubringen, sollten sie mit den UNO-Inspektoren zusammenarbeiten, sagte Wolfowitz am Donnerstag vor dem Auswärtigen Ausschuss in New York. Die Morddrohungen seien durch "mehrere Quellen" belegt. Außerdem würden sich irakische Geheimdienstagenten als Wissenschaftler ausgeben, um sich von den UNO-Kontrolloren befragen zu lassen.(APA)