Zürich - Die USA hätten US-Außenminister Colin Powell zufolge für einen Krieg gegen den Irak ohne eine neue UNO-Resolution die Unterstützung von mindestens einem Dutzend Staaten. Powell sagte am Samstag nicht, um welche Länder es sich handelte. "Es gibt eine ganze Reihe von Staaten, die bereits angedeutet haben, dass sie eine neue Resolution haben wollen, aber auch ohne eine Resolution uns beistehen würden", sagte Powell. "Ich könnte aus dem Stegreif mindestens ein Dutzend (Staatennamen) herunterleiern, und ich glaube, es werden noch mehr werden." Powell befand sich auf dem Weg zum Weltwirtschaftsforum in Davos. (APA/Reuters)