Bild nicht mehr verfügbar.

Bild: reuters/MIKE SEGAR Montage: derstandard.at

Diese Woche tragen die Lebensmitteldiskonter Hofer und Lidl eine neue Runde in ihrem Preiskampf bei Laptops aus. Beide Ketten bieten je ein Gerät für knapp unter 1500 Euro WLAN-Antenne. Für potenzielle Kunden erfreulich: Neuerdings haben auch die Diskont-Notebooks stromsparendere Mobil-Prozessoren.

AMD Athlon XP 2200+ - Mobile Intel Pentium 4

Lidl macht am Mittwoch den Auftakt und bietet in seinen Filialen (außer in Tirol und Vorarlberg) ein Targa Visionary Notebook mit einem AMD Athlon XP 2200+ Mobile Prozessor und 512 MB DDR-RAM (PC333 von Siemens) um 1.487 Euro. Tags darauf bringt Hofer einen Gericom-Laptop mit Mobile Intel Pentium 4 Prozessor (2,0 GHz, 400 MHz FSB) und 256 MB DDR-RAM (PC266).

Lidl mit integrierter WLAN-Antenne

Beide Geräte verfügen über einen 15-Zoll-TFT-Bildschirm und die gleiche Grafikkarte (ATi Mobility Radeon 9000, 64MB), ein CD-RW/DVD-Kombo-Laufwerk, ein integriertes V.90-Modem und einen 10/100 Mbit Netzwerkanschluss, außerdem ist je eine Notebook-Tasche beigepackt. Auch die verfügbaren Anschlüsse unterscheiden sich im Wesentlichen nicht, allerdings punktet Lidls Offert mit einer integrierten WLAN-Antenne, zwei PCMCIA-Kartenlesern und integriertem AC97 3D-Sound. Andererseits macht Hofer detailliertere Angaben über Gewicht (3,7 kg) und inkludierte Software (MS Windows XP home, SUN Star Office 5.2 sowie diverse Multimedia-Programme).

Garantie

Die Lidl Geld-zurück-Garantie gilt bei dem Laptop nicht, dafür gibt der Hersteller drei Jahre Garantie inklusive Pick-Up-Service und (vom Festnetz) kostenloser Hotline. Bei Hofers Gericom-Produkt ist eine "Vollkasko"-Versicherung für zwei Jahre (Selbstbehalt von zehn Prozent, mindestens 80 Euro) inkludiert, wobei der ersetzte Wert des Gerätes monatlich um ein 36tel reduziert wird. (pte)