New York - Unmittelbar nach der Vorstellung des Zwischenberichts der UN-Waffenkontrolleure am Montag in New York hat der Irak seine Bereitschaft zur weiteren Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen bekräftigt. Bagdad habe den "aufrichtigen Willen, jede Frage zu klären", sagte Bagdads UN-Botschafter Mohamed el Duri am Sitz der Vereinten Nationen in New York. "Wir machen alles. Wir kooperieren in allen Bereichen, um die Inspektionen so schnell wie möglich zu beenden", betonte der Diplomat. (APA)