Das umstritten Sicherheitskonzept mit dem Codenamen Palladium aus dem Hause Microsoft (Der Webstandard berichtete) wird umbenannt. Wie das Branchenmagazin CNet berichtet, soll es in Zukunft auf den Namen "Next-Generation secure Computing Base for Windows" hören.

Durch die Kontroverse über das Konzept scheint der Name negative belastet, außerdem stünde ein möglicher Rechtstreit über den Namen mit einer kleinen Firma bevor, klärt Mario Juarez, Produkmanager für Microsoft's Windows Trusted Platform Technologies Group, auf. (red)