Mediator, Supervisor, Coach und Antidiskriminierungs- beauftragter Wolfgang Wilhelm.
Wolfgang Wilhelm

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Donauwellen" kommt am 26. November der Antidiskriminierungsbeauftragte der Stadt Wien, Wolfgang Wilhelm, in die Donau-Universität Krems, um sein neues Buch "Gegnder Coaching" vorzustellen.

"Wie soll mit Aspekten der Persönlichkeit, der Identität, der Körperlichkeit und des Geschlechts in der modernen Arbeitswelt umgegangen werden? Und warum sollen diese Aspekte überhaupt thematisiert werden?"

Der Mediator, Supervisor und Coach Wolfgang Wilhelm will in seinem Buch verdeutlichen, wie wichtig diese in der Beratungsszene oft nicht beachteten Aspekte sind. Anhand einer Studie an einer Gruppe von Menschen, die die Geschlechtertrennung nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch auflösen, zeigt der Antidiskriminierungsbeauftragte der Stadt Wien, welche Einflüsse Identität, Körperlichkeit und Geschlecht auf Schule, Ausbildung, Beruf und Arbeitsalltag haben. (red)