Bild nicht mehr verfügbar.

Christiane Hörbiger führt durch das Gebiet um Retz

Foto: APA/OTS/Niederösterreich Information

"Unterwegs mit Julia - Christiane Hörbiger zeigt das andere Retz" heißt die neueste Produktion des ORF Niederösterreich, die viele Facetten der Stadt im nördlichen Weinviertel und ihrer Umgebung zeigt. Als ortskundige Führerin durch die Grenzstadt und das Umland fungiert Christiane Hörbiger, Hauptdarstellerin der TV-Serie "Julia - eine ungewöhnliche Frau". Für Buch und Regie zeichnet Gerhard Tötschinger verantwortlich. Zu sehen ist der Beitrag im Rahmen von "Erlebnis Österreich" am Samstag um 17.05 Uhr in ORF 2, so die NÖ Landeskorrespondenz.

Höhenflug für Stadt und Region

Der Aussendung zufolge hat die TV-Serie um die engagierte Bezirksrichterin der Stadt und der Region einen "wahren Höhenflug" beschert: Seit Beginn der Ausstrahlung der ersten Staffel seien die Nächtigungen jährlich um durchschnittlich fünf Prozent gestiegen. Einrichtungen wie der Erlebniskeller gehören heute mit rund 40.000 bis 50.000 Besuchern pro Jahr zu den 35 Top-Ausflugszielen in Niederösterreich. Lagen die Nächtigungen Anfang der neunziger Jahre noch bei rund 2.000 pro Jahr, waren es im Vorjahr bereits mehr als 30.000.

"Unterwegs mit Julia" soll, wie Tötschinger Montag bei der Präsentation des Beitrages in Retz betonte, kein "Retz-Lexikon" sein. Die Intention sei, Interesse bei all jenen Menschen zu wecken, die die Stadt - noch - nicht kennen. (APA)